[Plauderecke] Mein neues Projekt

Hallo ihr Lieben!

Ich möchte euch in diesem Beitrag ein neues Projekt vorstellen, welches ich mir in den Kopf gesetzt habe. Viel Spaß!

Während meines Bachelorstudiums habe ich zu gleichen Teilen Kurse in der Sprach-, Kultur- und Literaturwissenschaft belegt. Eine Veranstaltung der Literaturwissenschaften, die bei mir hängen geblieben ist, ist das Seminar ‚Einführung in die Literatur der Romantik‘. Im Rahmen dieses Seminars haben wir uns mit der literarischen Epoche der Romantik auseinandergesetzt und haben im Rahmen dessen Romane und Erzählungen gelesen. Dazu gehörten u. a. E. T. A. Hoffmann: „Der Sandmann“, Ludwig Tieck: „Der blonde Eckbert“, Adalbert von Chamisso: „Peter Schlemihls wundersame Geschichte“. Die Lektüre dieser Geschichten hat mir schon damals sehr viel Spaß gemacht. Das anschließende Analysieren und Interpretieren zwar nicht sooo sehr, aber das ist jetzt auch eher zweitrangig.

Genauso verhielt es sich auch an der Schule mit den Pflichtlektüren. „Die Buddenbrooks“ von Thomas Mann habe ich genauso gern gelesen wie „Twilight“ zu der Zeit. Wie das zu werten ist, keine Ahnung. Ich möchte mich damit auch nicht profilieren oder besondere Anerkennung erhalten. Ich bin im Grunde ein sehr neugieriger und wissbegieriger Mensch. Und in Bezug auf Bücher war ich das schon eh und je. Deswegen starte ich das Projekt ‚Meine Universal-Bibliothek‘.

Ich habe lange hin und her überlegt (inspiriert wurde ich auch von Timos aka Rainbookworlds ‚Klassikmontag‘). Nun steht der Entschluss fest. Ich möchte zurück zu dieser Art Literatur: den Klassikern der Deutschen Literatur. Als guten Vorsatz, nicht zum neuen Jahr, sondern ab jetzt, nehme ich mir vor 1-2 Texte der Deutschen Literatur im Monat zu lesen. Dabei behilflich wird mir das Reclam Gesamtverzeichnis und die Universal-Bibliothek (ebenfalls von Reclam) sein. Es ist nicht nur eine Aktion oder eine Langzeit-Challenge, sondern viel mehr, nämlich ein Lebensprojekt. Denn die Universal-Bibliothek umfasst in etwa 3000 Titel. Ich sage ja, ein Lebensprojekt. Bei diesem Projekt handelt es sich nicht um eine Kooperation mit dem Reclam Verlag oder um Werbung o. ä.

Falls euch dieses Projekt interessiert, könnt ihr es gerne auf meinem Blog und meinen sonstigen Kanälen verfolgen. Es gibt eine Projektseite, auf der ich die bisher gelesenen Texte aufliste und mit Links zu den entsprechenden Rezensionen versehen werde. Ich würde mich freuen, mich über die Texte mit euch auszutauschen. Und wer weiß, vielleicht findet der ein oder die andere eine Geschichte, die er oder sie selbst gerne mal lesen möchte. Oder wer weißt, vielleicht habt ihr ja sogar Lust mitzumachen?

Der erste Text, den ich lese, ist ‚Regenwörter‘ von Rose Ausländer.

Falls ich euch dazu animieren konnte mitzumachen, dann schreibt es mir doch in die Kommentare.

Eure Wiebke

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen? Ich freue mich über eine Bewertung
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.